Von der Idee zur Website - Wie erstelle ich eine Homepage

Von der Idee zur Website - Wie erstelle ich eine Homepage

Amelie Arden: "Die Entstehung meiner Website war vom ersten Tag an spannend und lehrreich".

Der entscheidende Punkt einer neuen Homepage ist die Vorbereitung.

Der Weg von der Idee, über die Umsetzung bis zur fertigen Homepage, besteht aus einer Anzahl von Schritten, die im Vorfeld wohl geplant und gut aufbereitet sein sollten. Jeder Schritt beruht dabei auf einer Struktur. Manche Schritte bedingen einander und sind zum Teil in der Reihenfolge voneinander abhängig. Eine sorgfältige Planung ist, wie man so schön sagt, die halbe Arbeit. Diese Weisheit stimmt bei Websites nur bedingt. Hier ist die Planung der überwiegende Teil, der zur Erstellung eines am Ende erfolgreichen Webprojektes maßgeblich ist.

Arbeiten Sie mit Profis

Eine solide Organisation der Umsetzung, vom Papier in das Internet unterstützt dabei nicht nur, sondern beschleunigt den Gesamtprozess. Die Folge: Kostenersparnis
An der Stelle kann man nur dazu raten, sich Internet-Experten ins Team zu holen, ja sogar "überhaupt ein Team zu bilden". Auch wenn sich der Kostenfaktor am Anfang erhöht, es wird sich in der Qualität des Ergebnisses niederschlagen. Viele Kleinigkeiten bilden zusammen eine große Summe, die sich auf den Erfolg oder Nichterfolg eines Webprojektes auswirken.
Mag es einem z. B. am Anfang leicht erscheinen Texte zu schreiben, wird man im laufenden Betrieb sehr schnell feststellen, dass es mit dem Schreiben alleine nicht getan ist.
Der Wettbewerb ist gnadenlos, Mitbewerber werden stets darum bemüht sein, ein besseres Listing in den Suchmaschinen zu erreichen, um in den Ergebnissen vor Ihnen zu stehen. An der Stelle trennt sich dann die Spreu vom Weizen und zeigt auf, wer seine Arbeit gut und mit dem nötigen Wissen erledigt hat. Mit ein paar Keywords ist es längst nicht mehr getan. Texte sind der essentielle Bestandteil einer jeden Website. An dieser Stelle ist der Dreh- und Angelpunkt.
Guter Content stellt nicht nur die Besucher einer Website zufrieden, macht sie neugierig auf mehr, nein, guter Content muss gleichzeitig für Suchmaschinen lesbar und vor allem interpretierbar sein.

Schritt für Schritt zur Homepage

Was Sie hier finden, stellt eine gekürzte Darstellung unserer Vorgehensweise und der dazugehörigen Arbeitsschritte dar, die wir bei der Umsetzung eines Webprojektes gehen.
Jedes Projekt ist natürlich individuell in den Vorgaben und muss auch passend angegangen werden. Das ist in jedem Fall zu berücksichtigen.

Planung einer neuen Website

1.0 Planung

Während der Planungsphase wird festgestellt, welche Bestandteile die Website benötigt, welche sie haben muss und sie haben sollte. Gleichzeitig wird einer späteren Skalierbarkeit Aufmerksamkeit geschenkt. Alles was von Anfang an vorgesehen wurde, wird bei einer nachträglichen Erweiterung keine oder nur unwesentliche Kosten verursachen.

1.1 Datensammlung

Zusammen mit dem Kunden wird erhoben, was die Ziele der Website sein sollen, Verkauf, Präsentation, Onlineshop oder eine Mitgliederseite. Wird beabsichtigt das Angebot der Website auch über Affiliates zu vertreiben, wird ein Marketingplan mit Provisions- und Bonusstrukturen erstellt.
Zur richtigen Ausrichtung der Website, werden im Unternehmen des Kunden Daten zu den Produkten und zum Unternehmen selbst erfasst, die bei der Umsetzung Eingang finden.
Die Datenerhebung ist einer der wichtigsten Vorgänge im Gesamtprojekt und muss akribisch durchgeführt werden.

1.2 Datenauswertung

Die gesammelten Daten werden ausgewertet und zusammengetragen -

Umsetzungsdaten
Daten, die für die Erstellung der Website benötigt werden.
Finddaten
Daten, die zur Optimierung der Website dienen, um in Suchmaschinen gefunden zu werden.
Werbedaten
Daten, die für die Werbung im Internet sowie in den Altmedien genutzt werden.

1.3  Rohkonzept

Aus den bis hier gewonnen Ergebnissen wird ein Rohkonzept erstellt, welches bereits die Bestandteile der Website berücksichtigt. Das Rohkonzept dient im weiteren Verlauf dem gesamten Team als Grundlage für die einzelnen Arbeitsschritte.
Sowohl Designer, wie Texter, Onlinemarketing-Experten und Programmierer überarbeiten gemeinsam das Rohkonzept und erstellen daraus Einzelaufgaben für den jeweiligen Teampart.

Strukturplanung mit Excel

2.0 Strukturierung

Während Designer und Programmierer die Website umsetzen, übernehmen Onlinemarketing-Experten die Strukturierung des Projektes. Wir arbeiten in diesem Bereich mit traditionellen Werkzeugen und erfassen alle Menüstrukturen in einer Tabelle.
Dieser Entwurf stellt nicht nur eine Übersicht der Zusammenhänge dar, er bildet gleichzeitig Abläufe und Abhängigkeiten ab. Zusätzlich wird im Entwurf bereits eine grobe Themenbestimmung gesetzt, auf die bei der späteren Erstellung der Menüs und Inhalte zurückgegriffen werden kann.
Die Strukturierung richtet sich in erster Linie an die künftigen Besucher, die sich auf der Seite ohne Probleme und ohne zu suchen zu Recht finden müssen. Ideal sind kurze Wege, sowie eine Menüstruktur, durch die gewünschte Inhalte mit möglichst wenigen Klicks erreichbar sind.

Inhalte - Bilder - Videos - Designelemente für Website beschaffen

3.0 Materialbeschaffung

Verschiedene Medien wie Bilder, Videos, Audio und natürlich nicht zuletzt Texte sorgen bei stimmiger Aufteilung für Interesse bei den Besuchern. Gutes Bildmaterial in bester Qualität ist für eine Website unentbehrlich und lockert nicht nur den Content an sich auf, Bilder und Videos sorgen auch für Aufmerksamkeit.
Quellen für Bilder (Wikipedia: Stockfotografie) und Videos zur allgemeinen Illustration, gibt es im Internet zuhauf. Es muss aber bei allen Quellen auf die Lizenzbestimmungen geachtet werden.
Werden eigene Bilder produziert, achten Sie auf die Qualität und die Aussagekraft, nicht jedes "schöne" Bild kann Eingang in den Content finden.

Design - Website erfolg-mit-lust.com

4.0 Design

Das Design einer modernen Website muss in der heutigen Zeit vieles berücksichtigen. Dazu zählen nicht nur Farbgebung und grafische Elemente, sondern auch die psychologische Benutzerführung. Der "Goldene Schnitt", der bei Bildern und im Printbereich schon seit langem angewandt wird, ist auch ein wesentlicher Bestandteil einer Website.
Unterteilt in Bereiche wird die Blickwanderung der Besucher berücksichtigt und wichtige Elemente werden an den entsprechenden Stellen platziert. Nicht zu vergessen sind unterschiedliche Geräte und die Auflösungen der Monitore und Displays. Heutige Websites werden mit einem "Responsive Design" umgesetzt, welches eine ideale Darstellung auf den unterschiedlichsten Geräten gewährleistet.

Contenterstellung und Texterstellung für die neue Website

5.0 Contenterstellung

Texte sind der wesentlichste Bestandteil einer Website. Texte erfüllen dabei mehrere Aufgaben gleichzeitig.
Eine gute Website beinhaltet Texte, die für Besucher angenehm zu lesen und gut merkbar (!) sind und das Angebot der Webseite attraktiv darstellen. Zu guter Letzt muss man den Spagat schaffen, einen Text so aufzubereiten, dass er für Suchmaschinen gut interpretierbar und plausibel ist.

5.1 Textmerkmale

Texte weisen verschiedene Merkmale auf, die für Plausibilität bei Suchmaschinen sorgen und für gute Platzierungen notwendig sind. Genau dieser Punkt sorgt dafür, dass Texte nicht gleich Texte sind. Im Prinzip gilt: 1+1=4

Texte werden geschrieben zum Zweck -

Besucher
Texte werden in erster Linie für Besucher geschrieben.
Keywords
Jeder Text wird um ein einzelnes Keyword erstellt.
Suchmaschinen
Texte werden zur guten Lesbarkeit für Suchmaschinen strukturiert und ausgezeichnet.
Texte
Texte müssen sich für Suchmaschinen inhaltlich "selbst" bestätigen.

5.2 Lektorat

Sind die Texte fertiggestellt, ist anzuraten ein Lektorat über die Website auszuführen.
Man kann Texte 100x lesen, beim 101. mal findet man einen Fehler. Wird von einer dritten Person Korrektur gelesen, ist das Ergebnis meist besser.

5.3 Bilder und weitere Medien

Um Inhalte interessant aufzubauen, ist die Unterbrechung des Textes mit verschiedenen Medien, wie Bilder oder Videos geeignet. Thematisch passende Bilder lenken den Blick auch auf die dazugehörigen Headlines und regen die Besucher zum Lesen an. Das gleiche gilt natürlich auch für Videos, die direkt in den Content eingebunden werden können.
Alle Medien die zum Einsatz kommen, werden mit den zugehörigen Tags beschrieben. Dies dient nicht nur der Lesbarkeit für Suchmaschinen, sondern in erster Linie für behinderte Menschen, die eine barrierefreie Seite erwarten dürfen.
Welche Medien an welcher Stelle zum Einsatz kommen, ergibt sich aus dem Inhalt.

Website vor Launch testen

6.0 Testen - Testen - Testen

Ist eine Website fertiggestellt, wird auf Teufel komm raus getestet. Man kann nie genug testen!
Jeder erdenkliche Schritt eines Besuchers muss im Vorfeld geprüft werden. Dabei steht nicht nur Funktionalität der Software im Vordergrund, es werden auch Design und Content geprüft.
Geht man nach der Strukturliste und dem Verlaufsdiagramm vor, wird kein Punkt im Test vergessen.

Das gilt auch für interne Abläufe:

Funktionieren die Verkaufs- und Zahlungsvorgänge?
Werden Registrierungen und Newsletteranmeldungen richtig verarbeitet?
Werden Rechnungen korrekt erstellt und mit den richtigen Texten versandt?
Werden Provisionen richtig verbucht, Partner darüber benachrichtigt?
...

Zudem empfiehlt es sich, die Website einem Stresstest mit extremer Last zu unterziehen.
Eventuelle Schwachstellen werden dabei gnadenlos aufgedeckt und man kann reagieren, bevor sich viele Besucher auf der Website befinden.

6.1 Überprüfung ob das Backoffice vorbereitet ist

Jeder Vorgang der auf einer Website erzeugt wird, speziell beim Verkauf physischer Produkte, bildet einen weiteren Arbeitsgang. Diese Arbeitsgänge müssen im Vorfeld ebenfalls vorbereitet werden.
Wird ein Launch von einem Gewinnspiel begleitet, muss auch hier berücksichtigt werden, dass eine Abwicklung reibungslos vonstattengehen kann.

6.2 Überprüfung Zahlungsabläufe

Werden Zahlungsabwicklungen eingesetzt, muss geprüft werden -

Verträge
Bestehen gültige Verträge mit einem Acquirer oder der Bank für die Zahlungsmethode?
Konfiguration
Sind die Konten (z. B. bei PayPal, sofortbank, click 'n buy) bei dem jeweiligen Anbieter richtig konfiguriert, werden Statusmeldungen (IPN) bei Zahlungsvorgängen übertragen?
...

6.3 Rechtliche Überprüfung

Wurden alle rechtlichen Aspekte beleuchtet und geprüft?
Webseiten sind grundsätzlich öffentlich und dadurch auch häufig Ziele von Abmahnanwälten. Kleinste Fehler können deshalb einen nicht unwesentlichen Betrag nach sich ziehen. Eine rechtliche Überprüfung einer Website ist deshalb in jedem Fall angebracht bis zwingend.

Pre-Launch und Beta-Test einer neuen Website

7.0 Pre-Launch

Nach den Tests und vor der Veröffentlichung empfiehlt es sich, einem ausgesuchten Kreis Zugang zur Homepage zu geben. Dies kann gleichzeitig mit Marketingmaßnahmen verbunden werden.
Wie man es auch immer nennen mag, ob Beta-Test oder Pre-Launch, man bekommt in jedem Fall Informationen von den Testern, im besten Fall positive. Man kann auch gezielt nach Rückmeldungen oder Änderungsvorschlägen fragen. Besucher wissen am besten, was sie auf einer Website erwarten.
Außerdem kann man auch um Bewertungsaussagen nachsuchen und diese als Testimonials in die Website einbauen. Ein Pre-Launch hat also durchaus gewichtige Vorteile, die man nutzen sollte.

Website Launch

8.0 Launch

Wurden alle Punkte bis hierhin berücksichtigt, können Sie sich zum Launch beruhigt zurücklehnen und sich an der neuen Website erfreuen. Man darf gratulieren. Gute Arbeit!

Holen Sie sich dennoch weitere Informationen von Ihren Besuchern, bleiben Sie am Ball und fragen Sie nach.
Immer noch gilt: "Jede Information die nützlich ist, kann auch umgesetzt werden".
Ein Launch bietet eine sehr gute Möglichkeit, an diese Informationen zu gelangen.

Website im Betrieb laufend testen

9.0 Testen - Optimieren - Erweitern

Ja, ich weiß, da ist eine Website fertig und endlich online, dann soll man schon wieder testen und Änderungen berücksichtigen. Irgendwann muss doch auch mal Schluss sein oder? Nein, ganz klares nein.
Eine neue Website bietet ja erst die Erfahrungsgrundlage für Optimierungen und Erweiterungen. Auch wenn man meint, alles berücksichtigt zu haben, so wird einem die Realität immer wieder neue Möglichkeiten aufzeigen, an die man zuvor nicht gedacht hat. Da liegt viel Potenzial, das häufig vernachlässigt wird. Machen Sie es also besser und optimieren Sie laufend!

Auch Einsteiger können eine Website erstellen

All diese Schritte hat sich Amelie Arden, die sich vor gut einem Jahr entschlossen hat, sich im Internet nicht nur als Nutzer zu beteiligen, sondern in das Onlinemarketing zu gehen, zu Herzen genommen und eingehalten. Das Ergebnis ist eine überzeugende Website. Struktur, Design sowie Besucherführung sind gelungen. Die Konzeption ist einwandfrei. Onlinemarketing-Elemente wie der Verkauf von mehrstufigen Mitgliedschaften in Verbindung mit einem Partnerprogramm, rundet das Angebot ab.

Amelie Arden - Erfolg mit Lust
Amelie Arden - www.erfolg-mit-lust.com

Zu Anfang war der Weg steinig

Amelie Arden sagt: "Ich habe praktisch von null angefangen und mich in die Materie erst einmal einfinden und einarbeiten müssen. Meine ersten Schritte unternahm ich mit WordPress, aber das Ergebnis lag weit neben meinen Vorstellungen, wie ich die Seite haben wollte. Um Grundkenntnisse zu erlangen, habe ich einen Kurs gebucht, der mir allerdings auch nicht das Gesuchte gebracht hat. Der Weg schien steinig zu werden.
Durch die Unterstützung des CyberBase-Teams habe ich nun endlich die Homepage, die ich haben wollte. Danke für die tolle Zusammenarbeit."

Weiterführende Links:

CyberBase Certified Experts - Internet-Experten unterstützen Sie
Bilder für Ihre Website - Photodune

Sie können diesen Permalink nutzen, um auf diesen Artikel aus Ihrer Seite zu verlinken.
Keywords: Webprojekt umsetzen, Website erstellen, Internetseite erstellen, CyberBase Webprojekt, Homepage erstellen

Share-Informationen:

share me
Klicken und überraschen lassen

Kommentar zum Artikel schreiben

Wir freuen uns immer über Kommentare. Nutzen Sie diese Möglichkeit um mit uns und unseren Lesern über das Thema zu diskutieren, oder tragen Sie mit Ihrer eigenen Meinung zu dem Thema bei.
Bitte benutzen Sie keine Domainnamen oder Keywords bei der Namenseingabe.
Kommentare sind eine sinnvolle Einrichtung, um sich miteinander auszutauschen und zu helfen.
Bitte halten auch Sie sich an die Gepflogenheiten.
Vielen Dank!

Kommentare können nur abgegeben werden, wenn Sie registriert und angemeldet sind.